Studie Beweist: Zucker ist so giftig wie Nikotin und Kokain – Diese 9 gesünderen Alternativen haben es in sich

Jedes Jahr und in aller Welt fallen bis zu 35 Millionen Menschen ihrem Zuckerkonsum indirekt zum Opfer, ergab eine Studie, die ein Forscherteam erstellt hat. Die Forscher nennen Zucker „Gift“ und fordern eine genauso strenge Kontrolle wie für Alkohol und Tabak. Zucker ist nicht gleich Zucker Der Zucker, der in natürlichen Nahrungsmitteln wie Obst in …

Weiter lesen »

Der Beitrag Studie Beweist: Zucker ist so giftig wie Nikotin und Kokain – Diese 9 gesünderen Alternativen haben es in sich erschien zuerst auf ☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼.

☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼






Studie: Antibiotika töten Darmbakterien und stoppen das Wachstum neuer Gehirnzellen

Antibiotika, die stark genug sind, Darm-Bakterien zu töten, können auch das Wachstum von neuen Gehirnzellen im Hippocampus stoppen, sagt eine, in der Zeitschrift Cell Reports, veröffentlichte Studie des Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in Berlin. Möglicherweise könnte es daran liegen, dass ein bestimmtes weißes Blutkörperchen – Ly6Chi genannt – als ein Vermittler zwischen Gehirn, Immunsystem und Darm auftritt. Bild: © …

Weiter lesen »

Der Beitrag Studie: Antibiotika töten Darmbakterien und stoppen das Wachstum neuer Gehirnzellen erschien zuerst auf ☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼.

☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼






Studie: Thymianöl ist wirksamer zur Schmerzlinderung als Ibuprofen

Bedeutende Studie hat festgestellt, ätherisches Thymianöl und seine Bestandteile Thymol wirken antiseptisch. In der Tat, viele Mundwasser und antiseptische Tücher enthalten oft Thymol.  Neue Forschung hat nun entdeckt, dass Thymianöl auch Schmerzen verringert. Wer hätte das gedacht? Gut, in der traditionellen Medizin wurden schon seit Jahrhunderten Thymianöl und andere ätherische öle verwendet, um Schmerzen zu lindern. …

Weiter lesen »

Der Beitrag Studie: Thymianöl ist wirksamer zur Schmerzlinderung als Ibuprofen erschien zuerst auf ☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼.

☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼






Wie der Verzicht auf Fleisch und Milch Körper und Seele heilt | Dr. med. Rüdiger Dahlke

Jedes Stück Fleisch und jeder Schluck Milch, den wir konsumieren, ist ein Schlag in das verweinte Gesicht eines hungrigen Kindes.

» Dr. Dahlke (Arzt und Psychotherapeut) gibt eine Stellungnahme mit starken Worten und ein eindrücklichen Plädoyer für den Veganismus als einzige Alternative für Mensch, Tier und Umwelt. Die ebenfalls angesprochenen spirituellen Verbindungen mögen zwar einigen noch etwas fremd sein, aber nichtsdestotrotz ist es ein wunderbares und lesenswertes Buch, welches man empfehlen kann.

» Wie der Verzicht auf Fleisch und Milch Körper und Seele heilt https://amazon.de/Peace-Food-Verzicht-Fleisch-K%C3%B6rper/dp/3833822864#PrimeStripeContent
Gräfe und Unzer Verlag GmbH München | ISBN 978-3-8338-2286-5

» Unsere Ernährung kann uns krank machen – oder heilen. Dies ist das flammende Plädoyer des Ganzheitsmediziners Rüdiger Dahlke für eine Ernährung des Friedens. Aus seiner Sicht enthält unsere Nahrung zu viel Totes und macht deshalb unglücklich. Die Auswirkung der Angsthormone des Schlachtviehs auf unsere Seele sind zwar noch nicht erschöpfend erforscht, eine umfangreiche chinesische Langzeitstudie hat aber zweifelsfrei bewiesen, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen Fleischkonsum und Krebsinzidenz gibt. Und Krebs ist aus Dahlkescher Sicht eindeutig eine Krankheit der Seele. Diesem Szenario stellt er die heilende Ernährung entgegen: Die neuesten neuroendokrinologischen Erkenntnisse zeigen welche Hormone unsere seelische Balance bestimmen und wie sie mit hochwertigen Kohlenhydraten und Fetten befeuert werden. Kein Dahlke-Buch ohne direkten Nutzen: Ein Rezeptteil mit dreißig veganen Genussrezepten zeigt, wie schmackhaft Nahrung für die Seele sein kann.

» Dr. med. Rüdiger Dahlke, Jahrgang 1951, studierte Medizin in München. Weiterbildung zum Arzt für Naturheilweisen, in Psychotherapie und Homöopathie. Seit 1978 ist er als Psychotherapeut, Fasten-Arzt und Seminarleiter tätig. Als Autor und Referent ist er eine Instanz im Bereich der Psychosomatischen Medizin und Gesundheitsbewegung. Im Heil-Kunde-Zentrum Johanniskirchen/Niederbayern wird seine Arbeit seit 15 Jahren in die Praxis umgesetzt. Seine Fasten-Seminare "Körper – Tempel der Seele" (für Einsteiger) und "Fasten, Schweigen, Meditieren" (für Fortgeschrittene) erfreuen sich regen Zuspruchs.

» weitere Video-Beiträge des Autors: http://youtube.com/watch?v=Y2gf1fmYXAk&list=UL#watch-headline

» Zusammenfassung der gesundheitlichen Schädigungen durch Milchprodukte: http://wwyw.provegan.info/de/aufsaetze-stellungnahmen-berichte-kommentare-ueber-wichtige-themen-und-aktuelles/detailseiten/028-kleine-zusammenfassung-der-gesundheitlichen-schaedigungen-durch-milchprodukte/

» Der Mythos vom Eiweiß-Mangel: http://vegetarismus.com/heft/2001-4/eiweiss.htm
Anteil exogen-essentieller Aminosäuren und biologische Nutzwerte (siehe Tabelle): http://www.vegetarismus.ch/pdf/18.pdf

„Wenn ich um die Welt reise, sehe ich, wie arme Länder ihr Getreide an den Westen verkaufen, während ihre eigenen Kinder in ihren Armen verhungern. Und der Westen verfüttert dieses Getreide an ihre „Nutztiere". Nur damit wir ein Steak essen können? Bin ich denn der einzige, der sieht, dass das ein Verbrechen ist? Glauben Sie mir, jedes Stück Fleisch, das wir essen, ist ein Schlag in das verweinte Gesicht eines hungrigen Kindes. Wenn ich diesem Kind in die Augen blicke, wie kann ich dann noch schweigen? Die Erde kann genug Nahrung produzieren, um die Bedürfnisse aller Menschen, nicht jedoch die Gier aller Menschen zu befriedigen."
Philip Wollen ist der ehemalige Vizepräsident der Citibank, der im Alter von 34 Jahren vom australischen Magazin für Wirtschaft in die Top 40 Liste der einflussreichsten Führungskräfte aufgenommen wurde. Mit 40 Jahren änderte er sein Leben völlig, weil er seinen Beitrag gegen die Verbrechen an Tieren, Menschen und Umwelt leisten wollte.

» Gründe für mehr Tierrechte: http://youtube.com/playlist?list=PL3BC7C6A63F95DCC7#content