3 Tipps für Ihr Herz und Ihre Gesundheit

Frohe Ostern von Amelie Fischer

Frohe Ostern 2017 wünschen Amelie und Beatrice

Der Frühling animiert dazu, dass unsere Lebensgeister wieder wach werden und wir vieles neu sehen. Bei manchen Dingen erkennt man auf den ersten Blick nicht die Wirkung, die sie auf unsere Gesundheit haben könnten.  Deshalb hier einige Tipps, die man vielleicht nicht auf Anhieb in Verbindung mit Herz und  Herzgesundheit bringt.  

Machen Sie Ihre Arterien fit mit Kakao

Eine Studie, bei der die Uniklinik Düsseldorf mitgewirkt hat, legte dar, dass Kakao Arterien elastischer macht. Es nahmen Männer unter 35 Jahren sowie Männer zwischen 50 und 80 Jahren daran teil.

Zwei Wochen lang, zweimal täglich, tranken sie je 440 mg Kakaoflavonoide. Die zweite Gruppe bekam einen Placebo-Drink, ohne Kakaosubstanzen.

Nach zwei Wochen stellte sich heraus, dass sich die Elastizität der Arterien verbesserte und der Blutdruck (diastolischer Wert) abgesunken war.

Der Grund für die positiven Effekte von Kakao sind seine Inhaltsstoffe wie z.B. Dopamin, Magnesium, Serotonin, Flavonole und das wichtige Antioxidans Epicatechin. Letzteres soll sich auch günstig auf das Langzeitgedächtnis auswirken.

Sie sehen, Kakao hat viele gute Eigenschaften, deshalb trinken Sie oft Kakao! Allerdings sollten Sie davon absehen, industriell gefertigten Kakao mit viel Zucker zu sich zu nehmen. Der ist wiederum nicht so gesund für die Arterien.

Wenn Sie gern Schokolade essen, dann die mit hohem Kakaoanteil.

Depressionen frühzeitig erkennen und ihnen entgegen wirken

Wie bereits von mir früher erwähnt: Depressionen und Traurigkeit schaden dem Herz und wirken sich negativ in allen Zellen aus.

Forscher der TU und des Deutschen Herzzentrums für Herz-Kreislauf-Forschung, haben das festgestellt. 15 % der Herztoten könnten vermieden werden, wenn keine Depressionen vorgelegen hätten. Depressionen bei Männern sind als Risiko gleich hoch einzustufen wie z.B. Übergewicht und Rauchen.

Deshalb rate ich Ihnen: Nehmen Sie das Leben leichter. Sehen Sie die schönen Dinge, die Ihnen im Leben passieren. Und seien Sie dankbar dafür. Wenn Sie sich Ihre Umwelt ansehen, werden Sie bemerken, dass jeder Mensch mit Problemen zu kämpfen hat. Sie sind also nicht allein. Jeder Mensch hat aber die Chance, damit fertig zu werden, auch wenn es manchmal sehr schwer ist.

Überwinden Sie Ihre Trauer oder gehen Ihre Probleme tatkräftig und schnellstmöglich an, damit  Depressionen keine Chancen haben. Freuen Sie sich an der Natur und dem Sonnenschein. Das hilft immer über holperige Seelenzustände hinweg, Sie müssen es nur wollen. Wenn Sie unter derartigen Gemütszuständen leiden, dann gehen Sie so oft wie möglich unter Menschen, mit denen Sie sich austauschen können, deren positive Lebensfreude Sie ansteckt und Ihnen Ihre Ängste nimmt.

„Das Glück kannst du nur erreichen, wenn du in allen Dingen das rechte Maß findest.“ Mike Schünemann

Im Haushalt lauern Gefahren für Ihr Herz 

Obgleich bereits viele Reinigungsmittel schon sicherer geworden sind, werden dennoch zu viele schädliche Reiniger und Spülmittel in den Läden angeboten. Achten Sie deshalb beim Einkauf von Geschirrspülmitteln darauf, dass Sie ein Produkt erwerben, in dem sich keine Polyphenole, Technische Tenside, befinden. Diese Inhaltsstoffe lassen sich häufig auch nicht durch den Spülgang entfernen und bleiben in Resten auf dem Geschirr.

Sie schädigen auf Dauer enorm die Herzgesundheit, indem sie zu erhöhten  Triglyceriden führen und einen Anstieg der Herzinfarktquote bewirken können. Auf längere Sicht gesehen führen sie zu Aderverengung.

In Bevölkerungsgruppen, die noch sehr einfach leben, auf dem Lande, in der Wüste und auf Bergen usw., wo diese Spülmittel nicht verwendet werden, gab es vergleichsweise keine Erhöhung der Blutfette.

Verwenden Sie deshalb Neutralseifen, pflanzliche Tenside, Waschmittel auf Zitronensäure-Basis. Sie schonen damit nicht nur sich selbst, sondern auch unsere Umwelt sowie Kleintiere.

Genießen Sie die Ostertage

Weiterhin möchte ich Sie  für Ihre Herztherapie daran erinnern, nicht das wertvolle Magnesium, Selen und Kalium zu vergessen. Dazu gehören auch starke Enzyme aus biologischer Frischkost.

Sauerstoff ist unser Lebenselixier. Nutzen Sie die Ostertage für viele Spaziergänge in der frischen Luft. Atmen Sie des Öfteren bis zu 25mal tief in die Lungen ein und langsam wieder aus. Es wird Ihnen sehr gut tun und ist eine Regeneration für Sie.

Ein schönes Osterfest mit viel Freude und ohne Stress wünsche ich Ihnen und das sollten Sie genießen.

„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt.“ Gandhi

Mit lieben Frühlingsgrüßen verabschiede ich mich für heute

Amelie Fischer

Amelie Fischer’s Herzblog





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 2