Atme dich schlank

Kann das wirklich funktionieren – sich schlank atmen? Ja! Die meisten Menschen atmen zu flach und zu schnell, sodass der Fettstoffwechsel gar nicht auf Touren kommt. Doch es gibt Abhilfe: Mit speziellen Atemtechniken aus dem Yoga kannst du die Fettverbrennung aktivieren. Wie einfach das geht, verrate ich dir hier. 

Normalerweise nehmen wir die Atmung gar nicht wahr – sie läuft automatisch ab. Dabei atmen wir allerdings nicht wirklich tief ein und aus. Unsere überwiegend sitzende Haltung sorgt für verspannte Nacken- und Schultermuskeln, einen runden Rücken und eine nach innen gewölbte Brust. Die Lungen haben so kaum Platz. 

Aber nicht nur die schlechte Körperhaltung, sondern auch das Tempo unserer Zeit lässt bei vielen Menschen die Atmung schneller und flacher werden. 

Stress und Ärger steigern die Atemfrequenz – der Körper arbeitet in einer Art Notfallprogramm, da die knappe Sauerstoffversorgung im Grunde nur zum Überleben reicht. Von Lebensqualität, Vitalität und einer Fettverbrennung, die auf Hochtouren läuft, keine Spur.

Das Problem dabei: Die Fettverbrennung funktioniert nur, wenn sie Sauerstoff zur Verfügung hat – ist kein Sauerstoff vorhanden, werden Null Kalorien verbrannt. Das ist ein biochemisches Gesetz. 

Wenn du deine Fettverbrennung ankurbeln willst, achte auf eine aufrechte Körperhaltung und nutze spezielle Atemtechnik, die viel Luft in deinen Körper bringen. So läuft deine Fettverbrennung zur Höchstform auf 🔥🔥🔥

Hier eine meiner Lieblings-Fatburnig-Atmung: die „Espresso-Atmung“ 

1. Komme in eine aufrechte, bequeme Sitzhaltung deiner Wahl. Balle deine Hände zu Fäusten und bringe sie vor deine Schultern. Die Arme liegen seitlich dicht am Körper. Atme tief ein und strecke dabei die Hände mit gespreizten Fingern nach oben.

2. Atme kräftig und geräuschvoll aus – gleichzeitig die Hände wieder zu Fäusten ballen und vor die Schultern ziehen.

3. Wiederhole diesen Atemzyklus zwanzigmal, atme dabei schnell und rhythmisch. Mache dann eine kurze Pause und praktiziere diesen Zyklus noch zweimal. Spüre nach Beendigung der Übung einen Moment nach.

Mein Tipp:
Mache statt einer Kaffeepause am Nachmittag lieber die Espresso-Atmung. So vertreibst du nebenbei auch Heißhunger auf Kekse & Co 🍪

Sending L❤️ve and H😊ppyness,
deine Petra Orzech

Übrigens, Atemtechniken helfen, entspannt abzunehmen. Denn Abnehmen funktioniert nicht mit Diäten und dogmatischen Essregeln. So arbeitest du nur gegen deinen Körper.

Wenn du gesund und nachhaltig deine Wohlfühlfigur erzielen willst, dann begleite ich dich sehr gerne dabei. Schau mal HIER wie wir es dann machen ❤️😇❤️ 

Slim Yoga






Ein Biologe glaubt, dass Bäume eine Sprache sprechen, die wir lernen können

Ein Beitrag von George David Haskell: Ich bin gerade in einem Redwood-Wald in Santa Cruz, Kalifornien und höre mir Gespräche der Bäume vor meiner Hütte an. Sie sprechen ständig, auch wenn sie leise miteinander kommunizieren, über Ton und Düfte, Signale und Schwingungen. Sie sind auf natürliche Art und Weise vernetzt und verbunden mit allem, was ist, einschließlich dir. Biologen, …

Weiter lesen »

Der Beitrag Ein Biologe glaubt, dass Bäume eine Sprache sprechen, die wir lernen können erschien zuerst auf ☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼.

☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼






Forschung: Wie Aufenthalte am See oder Meer dein Gehirn verändern und dich ruhiger und stärker machen

Wasser hatte schon immer eine große Bedeutung für die Menschen. Nicht nur als Mittel gegen den Durst. Flüsse galten als heilige Orte. Für alte Heilmethoden wie Ayurveda ist es ein Symbol für Erneuerung und Harmonie. Noch heute suchen wir im Urlaub besonders gern am Wasser Frieden, Entspannung und Klarheit. An einem großen Gewässer ist immer …

Weiter lesen »

Der Beitrag Forschung: Wie Aufenthalte am See oder Meer dein Gehirn verändern und dich ruhiger und stärker machen erschien zuerst auf ☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼.

☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼






Bewiesen: Cannabis als Rohkost ist vorbeugend gegen Krebs und macht nicht „High“

Es gibt weitere Beweise dafür, dass Cannabisöl Krebszellen zerstört, schwere Epilepsie heilt, durch Multiple Sklerose verursachte Muskelkrämpfe behandelt und Leben rettet. Das US-amerikanische Krebsforschungszentrum hat zugegeben, dass Cannabisöl tatsächlich Krebszellen tötet. Es ist weithin anerkannt, dass natürliche Verbindungen in Cannabis – eine Pflanze, deren Verwendung, Verkauf und Besitz in den meisten Ländern nach wie vor …

Weiter lesen »

Der Beitrag Bewiesen: Cannabis als Rohkost ist vorbeugend gegen Krebs und macht nicht „High“ erschien zuerst auf ☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼.

☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼






Diese Inseln haben haben vor kurzem westliches ungesundes Essen verboten, um die Gesundheit zu fördern

In lokalen Touristen-Hotspots auf einigen Südpazifik-Inseln werden Pizza, Hot Dogs, Hamburger und zuckerhaltige Süßigkeiten in Plastikfolie – typisch westliches Junk-Food – nicht mehr länger serviert, um gesündere Essgewohnheiten bei den Einheimischen zu fördern. Die Regierung hofft, dass das Verbot von Junk-Food Menschen auch dazu bewegen wird, die lokale Landwirtschaft zu unterstützen und damit aufzuhören, die …

Weiter lesen »

Der Beitrag Diese Inseln haben haben vor kurzem westliches ungesundes Essen verboten, um die Gesundheit zu fördern erschien zuerst auf ☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼.

☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼






Wie deine Emotionen deine Gesundheit beeinflussen

Menschen erfahren eine Vielfalt an Emotionen. Alles, von Glück bis Trauer bis zu extremer Freude und Depression. Jede dieser Emotionen erzeugt ein anderes Gefühl im Körper. Unser Körper schüttet verschiedene chemische Stoffe aus, wenn wir die verschiedensten Erfahrungen machen, die uns glücklich machen. Jeder Stoff erzeugt einen anderen Zustand im Körper. Wenn dein Gehirn z.B. …

Weiter lesen »

Der Beitrag Wie deine Emotionen deine Gesundheit beeinflussen erschien zuerst auf ☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼.

☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼






14 Gründe, um Kokosöl in deinem Badezimmer zu haben

Kokosöl hat sehr viele Vorteile. Es ist bekannt, dass es hilft, das Immunsystem zu stärken, die Haut zu vitalisieren und deine Energie zu erhöhen. Ausserdem ist Kokosöl für seine vielen Einsatzmöglichkeiten in der Küche bekannt und man kann nie genug davon bekommen, immer wieder von neuen Anwendungsmöglichkeiten von Kokosöl zu erfahren.  Dieses Öl ist so vielseitig, dass es eine …

Weiter lesen »

Der Beitrag 14 Gründe, um Kokosöl in deinem Badezimmer zu haben erschien zuerst auf ☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼.

☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼






Zu blöd, um schlank zu bleiben?

Fehlendes Ernährungswissen ist meist nicht das Thema, wenn es um Abnehmen geht. Oft ist das eigentliche Thema, dass man sich mit Essen trösten oder Stress abbauen will. Diäten beheben dieses Problem nicht. Dabei ist die Lösung ganz einfach und niemand ist zu blöd dafür…

Anna war 30 Jahre und wog bei einer Größe von 1,75 Metern 90 Kilo, als sie beschloss: „Ich will nicht mehr dick sein.“ Sie machte eine Diät, achtete genau darauf was sie aß. Mit viel Disziplin nahm sie ab und wog nach einigen Monaten 65 Kilo. Freundinnen machten ihr Komplimente, Männer sahen ihr hinterher. Sie müsste eigentlich glücklich sein – war sie aber nicht.

Dabei hatte sie gedacht: „Wenn ich schlank bin, dann ist alles super. Doch irgendwie fühlte sich alles wie vorher an, als sie noch 90 Kilo wog. Wie ungerecht. Schließlich verzichte sie auf so viele leckere Dinge. Von Woche zu Woche war sie genervter und gönnte sich immer öfter süßen Trost. Bald war es wie früher – sie wog mehr als 90 Kilo. Willkommen in der Jo-Jo-Falle. Es folgten Diäten um Diäten gepaart mit steigendem Frust. Anna fragte sich: „Bin ich zu blöd, um schlank zu bleiben?“

Nein, ist Anna nicht – denn Diäten lösen die wirklichen Probleme nicht. Essen ist viel mehr als bloße Nahrungsaufnahme und das was wir essen, wird massiv von unseren Emotionen beeinflusst. So gehen Experten heute davon aus, das nicht fehlende Disziplin beim Kalorien zählen, sondern das sogenannte „emotionale Essen“ einer der Hauptgründe für Übergewicht ist.

Wer negative Gefühle und Essen vermischt, läuft Gefahr, dass die Nahrungsaufnahme zu einer Ersatzbefriedung für nicht erfüllte Bedürfnisse wird. Sobald unser Belohnungssystem im Gehirn daraus lernt, das Essen bei Stress, Einsamkeit oder Traurigkeit hilft, kann sich daraus ein suchtähnliches Reaktionsmuster entwickeln. Dieses sogenannte „Comfort Eating“ – essen, um sich besser zu fühlen – ist bei negativen Emotionen eine nahe liegende Lösung, aber nicht die beste. Sich das Essen zu verbieten oder mit Schuldgefühlen abzuplagen, macht auch keinen Sinn. Die Lösung heißt: sich seinen Gefühlen zu stellen, und die Kopplung mit dem eigenen Essverhalten zu erkennen.

Inzwischen kenne ich Anna, ich habe sie auf einem Seminar kennengelernt. Wir haben uns intensiv über den Zusammenhang von Gefühlen und Hunger unterhalten. Das setzte bei ihr etwas in Bewegung und ihr wurde klar, warum sie sich mit Essen tröstete. Schon als Mädchen hat sie Kummer mit Süssigkeiten heruntergeschluckt und diese Gewohnheit auch als Frau beibehalten. Um sich davon zu lösen, musste sie sich ihren Gefühlen stellen. Dazu gehört auch: Ihre schlechten Essgewohnheiten nicht zu verurteilen und Schluss mit Vorwürfen zu machen. Stattdessen innehalten und in sich reinschauen, bevor man gedankenlos zum Essen greift.

Die perfekte Hilfe: ein Emotions-Food-Tagebuch. Da schreibt man etwa hinein: „Habe ich wirklich Hunger? Wenn nein – warum esse ich dann? Ich bin wütend. Warum und was hilft mir besser damit umzugehen?“ Welches Verhaltensmuster dies dann sein kann, muss letztendlich jeder für sich herausfinden. Hat man es gefunden, trainiert man die neuen Verhaltensweisen wie einen Muskel. Die süsse Belohnung der anderen Art: weniger Kilos und mehr Freiheit.

Anna hat allein durch das Tagebuch innerhalb von 9 Monaten ihre Wohlfühlfigur erreicht – ohne Kalorien zählen und Ess-Verbote. Sie hat auch gelernt, dass sie kein Opfer ist, und dass es Alternativen zum Frustessen gibt. Heute hat sie Handlungsspielraum, wenn sie Trost braucht und hält den „falschen“ Hunger aus, bis der echte Hunger kommt.

Fantastisch, oder?

Sending L❤️ve and H😊ppyness,
deine Petra Orzech

Übrigens, wenn du wissen willst, wie auch du es schaffen kannst – und zwar ganz entspannt – dann begleite ich dich sehr gerne dabei. Schau mal HIER wie wir es dann machen ❤️😇❤️

Slim Yoga






Weißt du nicht, was du mittags essen sollst?

Ich kenne das auch manchmal – plötzlich ist Mittagszeit und ich weiß nicht, was ich essen soll.

Da ich Wert darauf lege, Mittags etwas zu essen, was mir Energie schenkt (und nicht raubt), mich sättigt und meiner Figur sowie Laune gut tut, habe ich mir Gedanken gemacht, was ich mir da kochen könnte.

Heraus gekommen ist ein mega leckerer Linsensalat, den du prima vorbereiten und ihn mit zur Arbeit nehmen kannst.

Das tolle an Linsen ist, dass sie ein hervorragender pflanzlicher Eiweißlieferant sind und durch sogenannte komplexe Kohlenhydrate den Blutzuckerspiegel über lange Zeit konstant halten. Was zur Folge hat, dass sie uns lange sättigen, nicht müde machen, dickmachenden Heißhunger vertreiben und daher prima beim Abnehmen helfen.

Noch dazu liefern sie weniger Kalorien als Reis oder Nudeln. Dafür enthalten sie viele Mineralstoffe und Spurenelemente: Kalium, Magnesium, Calcium, Zink, Kupfer, Phosphor und besonders viel Eisen. Einfach genial!

So, nun aber endlich zum Rezept…

Petra`s knackiger Avocado-Linsensalat

Für 3–4 Personen brauchst du:

  • 150 g schwarze Beluga Linsen
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Honig
  • 1 Prise Salz (ich nehme Meersalz)
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 reife Avocados
  • 2 Äpfel

So geht`s:

  1. Linsen nach Packungszubereitung (ohne Salz) ca. 25 Minuten kochen.
  2. Inzwischen Öl, Zitronensaft, Senf und Honig gut verrühren. Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Avocado und Äpfel in mundgerechte Stücke schneiden. Linsen, Dressing, Avocado und Äpfel miteinander vermengen. Fertig.

Mein Tipp:
Ich koche den Salat gerne in der oben angegebenen Menge. So habe ich für mich und einem lieben Menschen für 2 Tage etwas gesundes zu Essen, was richtig lecker schmeckt und uns Energie schenkt, ohne auf die Hüften zu gehen.

Ich wünsche dir viel Spass beim Nachkochen.

Sendung L❤️ve & H😊ppiness,
deine Petra Orzech

Slim Yoga






10 wirkungsvolle und natürliche Heilmittel gegen Zahnschmerzen, die dein Zahnarzt nicht kennt

Zahnschmerzen hat bestimmt fast jeder Mensch irgendwann in seinem Leben. Man wünscht sich nichts sehnlicher, als dass dieser Zustand sich endlich ändert. Jedoch treten die Schmerzen meist zu Zeiten auf, in denen der Zahnarzt des Vertrauens keine Sprechstunde hat oder es ist gerade Wochenende oder ein Feiertag. In diesem Fall kann die Wartezeit bis zur Behandlung unerträglich lang …

Weiter lesen »

Der Beitrag 10 wirkungsvolle und natürliche Heilmittel gegen Zahnschmerzen, die dein Zahnarzt nicht kennt erschien zuerst auf ☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼.

☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼






Die große Kaffee-Lüge: 14 wenig bekannte Fakten über Kaffee

Gehörst du zu den Kaffee-Trinkern? Oder vielleicht zählst du dich eher zu den Kaffee-Geniessern? Viele Menschen trinken gerne mal Kaffee, Cappucchino, Latte Macchiato oder Espresso und die meisten würden behaupten, sie trinken nicht so viel Kaffee, dass er ihnen schadet. Doch ab wann ist das überhaupt der Fall? Kaffee wird häufig gegen Müdigkeit, zur Verdauungsförderung oder …

Weiter lesen »

Der Beitrag Die große Kaffee-Lüge: 14 wenig bekannte Fakten über Kaffee erschien zuerst auf ☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼.

☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼






Warum Depression eine biochemische Heilung ist – Serotonin als Gegenspieler von DMT

Was passiert, wenn Menschen in eine Depression fallen? Das Leben wird schal. Die Motivation – für was auch immer – sinkt. Das Interesse am alltäglichen Leben verschwindet zusehends. Alles wird grau, alles Alltägliche verliert seinen gewohnten Sinn. Die Konzentrationskraft versagt und das Interesse an Medien, Zeitungen und sogar Büchern geht verloren. Menschen werden gemieden, weil …

Weiter lesen »

Der Beitrag Warum Depression eine biochemische Heilung ist – Serotonin als Gegenspieler von DMT erschien zuerst auf ☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼.

☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼






Extrakt der Löwenzahnwurzel tötet Leukämie- und Prostatakrebszellen sowie chemotherapieresistente Melanome

Das chemotherapieresistente Melanom ist heute die häufigste Krebsform bei 25- bis 29-jährigen Amerikanern. Die einzige Option, die Ärzte diesen Patienten bislang anbieten können, ist ein chirurgischer Eingriff, um den Tumor und das umliegende Gewebe zu entfernen, gefolgt von einer Immuntherapie – all das hat aber keinen Erfolg, wenn das Melanom bereits Metastasen gebildet hat. Die …

Weiter lesen »

Der Beitrag Extrakt der Löwenzahnwurzel tötet Leukämie- und Prostatakrebszellen sowie chemotherapieresistente Melanome erschien zuerst auf ☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼.

☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼






Seelenverträge verstehen: Vereinbarungen, die wir gemacht haben, bevor wir geboren wurden

Bevor wir geboren werden, wird uns eine Frage gestellt: “Was würdest du in diesem Leben gerne lernen?” Es liegt dann an unserer Antwort, wie unser Seelenvertrag aussehen wird. Die Welt arbeitet allerdings im Gegensatz zu dem, was wir uns wünschen. Der beste Weg, um etwas zu erleben und zu lernen, ist, dem Gegenteil zu begegnen. Willst …

Weiter lesen »

Der Beitrag Seelenverträge verstehen: Vereinbarungen, die wir gemacht haben, bevor wir geboren wurden erschien zuerst auf ☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼.

☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼






Magnesiumchlorid – bringt unglaubliche Vorteile für die Gesundheit und hilft gegen unheilbare Krankheiten

Magnesium ist ein essentieller Mineralstoff, der für sehr viele Aufgaben im Organismus zuständig ist  und für seine Fähigkeit geschätzt wird, den alternden Körper zu verjüngen, Gesundheit und Lebenskraft zu fördern, zahlreiche Krankheiten zu behandeln und Infektionen abzuwehren. Es wird für mehr als 300 verschiedene Enzymsysteme im Körper benötigt und ist zudem noch am Aufbau gesunder Knochen …

Weiter lesen »

Der Beitrag Magnesiumchlorid – bringt unglaubliche Vorteile für die Gesundheit und hilft gegen unheilbare Krankheiten erschien zuerst auf ☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼.

☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼