Libido natürlich steigern – Die 9 Feinde Ihrer Libido

(Zentrum der Gesundheit) – Die Lust auf Sex – die Libido – macht sich oft ganz unauffällig aus dem Staub. Übrigens nicht nur bei älteren Menschen. Immer häufiger wundern sich auch jüngere Leute über den Verbleib ihrer Libido. Bevor Sie jedoch zu nebenwirkungsreichen Pillen greifen, könnten Sie Ihrer Libido mit naturheilkundlichen Massnahmen auf die Sprünge helfen. Wir stellen Ihnen 9 Libido-Feinde vor, die für eine schwindende Libido verantwortlich sein können. Gleichzeitig erfahren Sie, wie Sie Ihre Libido auf natürliche Weise wieder steigern können.
Zentrum der Gesundheit – der aktuelle News feed






Startup entwickelt Kompostierbares Einweggeschirr aus Laubblättern

Ein Start-up aus München hat Einweggeschirr aus Laubblättern erfunden, das wasserdicht ist und nach 28 Tagen vollständig zerfällt, da kein Kleber, keine Kunststoffe oder Farbstoffe verwendet werden. Außerdem achtet „Leaf Republic“ darauf, den Energieaufwand möglichst gering zu halten, indem die meisten Maschinen mit Luftdruck anstatt mit Strom funktionieren. Hier können 15 Stück des nachhaltigen Einwegtellers …

Weiter lesen »

Der Beitrag Startup entwickelt Kompostierbares Einweggeschirr aus Laubblättern erschien zuerst auf ☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼.

☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼






Kurkuma-Quinoa Burger mit Kohlrabigemüse

(Zentrum der Gesundheit – Rezepte) – Diese pikant-würzigen Quinoa Burger schmecken ganz hervorragend. Trotz ihrer leichten Konsistenz verfügen sie über einen sehr angenehmen Biss. Und in der Kombination mit dem cremigen, leicht süsslichen Erbsen-Kohlrabigemüse ist dieses Gericht einfach perfekt. Lassen Sie es sich schmecken!
Zentrum der Gesundheit – der aktuelle News feed






Melone mit Fatburn-Kick

Melonen 🍉 bringen zwar selbst eine ganze Menge Gewicht auf die Waage, aber uns helfen sie lästige Pfunde zu verlieren.

Wie sie das schafft?

Zum einen sind Melonen geniale Durstlöscher und füllen den Magen gut, sodass so schnell kein neuer Hunger entsteht 😍

Zum anderen enthalten Melonen 🍉 eine Aminosäure, die den Ruf als ein wahrer Fatburner 🔥 geniesst. Diese Fatburn-Aminosäure heißt Citrullin.

Citrullin hat 2 geniale Eigenschaften:

1. Sie regt die Fettverbrennung an 🔥.

2. Sie sorgt dafür, dass kein neues Fett gespeichert wird 🔥.

So geht es dem Muffin-Top-Fett (die lästigen Polster am Rücken über der Hüfte) an den Kragen.

Und damit du gleich eine große Portion Melone essen magst, gibt es hier das mega leckere Rezepte dazu – mit dem passenden Namen:

🍉 Alles-Melone-oder-was-Salat 🍉

Zutaten:

  • 1 rote Zwiebel
  • Saft von 1 Zitrone
  • Himalya-Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1 kg Wassermelone
  • 250 g griechischer Feta-Käse
  • 1 Bund Basilikum
  • 100 g Oliven (grün oder schwarz – nach deinem Geschmack)
  • 3 EL Olivenöl

So geht`s:

  1. Zwiebel würfeln, mit Zitronensaft und je 1 Prise Salz, Pfeffer und Zucker vermengen.
  2. Melone und Käse würfeln. Basilikum in Streifen schneiden.
  3. Melone, Käse, Oliven, Basilikum und Öl zur Zwiebel geben.
  4. Fertig ist der erfrischende Sommersalat – YUM!!!

Slimaste 🙏,

deine Petra Orzech💛

Slim Yoga






Darmflora steuert die mentale Gesundheit – Bei Babys und Erwachsenen

(Zentrum der Gesundheit) – Ob Schreikind, Autismus, ADHS oder Alzheimer – die Darmflora scheint an der Entstehung aller vier Probleme massgeblich beteiligt zu sein. Verschiedene Studien weisen inzwischen auf die Zusammenhänge zwischen mentaler Gesundheit und dem Zustand der Darmflora hin. So könnte also umgekehrt eine Sanierung des Verdauungssystems und der Darmflora in Kombination mit einer gesunden Ernährung eine wichtige Stütze bei der Vorbeugung und Therapie der genannten Störungen sein – und zwar sowohl beim Baby und Kleinkind als auch beim Jugendlichen und Erwachsenen.
Zentrum der Gesundheit – der aktuelle News feed






„Einhorn“-Lassi homemade

Der Einhorn-Drink-Trend 🦄 reißt nicht ab. Kein Wunder, verzaubert das Fabelwesen uns doch so märchenhaft den Tag. Und so möchte ich nun mit euch mein „Einhorn“-Lassi-Rezept 🦄 teilen.

Die Basis ist Natur-Joghurt, der mit seinen Milchsäurebakterien eine Freude für den Darm ist.

Für den Einhorn-Look habe ich mir als Topping eine bunte Gewürzblüten-Mischung gekauft. Die sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch richtig lecker. Da sind nämlich verführerische Zutaten wie etwa Rosenblätter 🌹, Himbeerstücke 🍓 und Kornblußen 🌼 drin enthalten.

Aber nun zum Rezept…

Einhorn“-Lassi 

Zutaten für 2 Gläser:

  • 300 g Natur-Joghurt
  • 2 EL flüssigen Honig
  • 1 EL Kokosmus
  • 1 EL Hanfsamen
  • 300 ml stilles Wasser
  • 4 Erdbeeren
  • 2 EL Heidelbeeren
  • 1 EL Gewürzblüten-Mischung (z. B. von Sonnentor „Alles Liebe“)
  • 2 Strohhalme für den „Einhorn“-Effekt

So geht`s:

  1. Joghurt, Honig, Kokosmus, Hanfsamen und Wasser vermengen. Joghurt-Lassi dritteln.
  2. Zum ersten Drittel die Himbeeren geben, pürieren und in die beiden Gläser geben.
  3. Darauf ein Drittel weiße Joghurt-Lassi geben.
  4. Das letzte Drittel mit Erdbeeren pürieren und auf das weiße Joghurt-Lassi geben. Mit der Blütenmischung bestreuen und als „Einhorn“ den Strohhalm nicht vergessen.

Ich bin gespannt, wie euch der „Einhorn“-Smoothie 🦄 schmeckt und hoffe ich, ihr seid so verliebt in ihn, wie ich…

Slimaste 🙏,

deine Petra Orzech💛

Slim Yoga






Nur diese vegane Ernährung ist gesund

(Zentrum der Gesundheit) – Immer wieder betonen wir, dass eine vegane, also eine rein pflanzliche Ernährung, sehr gesund ist. Allerdings kann man sich auch vegan und gleichzeitig sehr ungesund ernähren. Stellt man seine Ernährung aus fettreichen Pommes, Softdrinks, Weissbrot und Zucker zusammen, dann isst man zwar vegan, aber noch lange nicht gesund. Und während eine gesunde vegane Ernährung vor Herzkrankheiten schützt, macht eine ungesunde vegane Ernährung das Herz genauso krank wie eine Ernährung, die tierische Produkte enthält – was jetzt auch (2017) in einer Studie gezeigt wurde.
Zentrum der Gesundheit – der aktuelle News feed






Hanfprotein – Die Nährstoffbombe

(Zentrum der Gesundheit) – Hanfprotein ist so wertvoll, dass sich ein Mensch viele Monate lang ausschliesslich von Hanfprotein ernähren könnte, ohne auch nur die geringsten Nährstoffmängel aufzuweisen. Das liegt nicht nur am vollständigen und für den Menschen so optimalen Aminosäureprofil des Hanfproteins, sondern auch an seinem idealen Fettsäuremuster sowie seinen hohen Mineralstoff- und Vitamingehalten. Hanfprotein kann in Form von Hanfsamen geknabbert werden, es kann jedoch auch in Pulverform hervorragend in Shakes gemixt oder auch in Brotrezepte gerührt werden. Alle Details zum Hanfprotein und seinen Anwendungsmöglichkeiten lesen Sie bei uns :-).
Zentrum der Gesundheit – der aktuelle News feed






Vegane Spätzle aus Dinkel

(Zentrum der Gesundheit – Rezepte) – Wenn Sie gerne Spätzle essen, sollten Sie diese vegane und vollwertige Variante aus Dinkel-Vollkornmehl, gebunden mit einem ganz besonderen Ei-Ersatz, unbedingt ausprobieren. Die Spätzle sind schnell zubereitet, angenehm würzig im Geschmack und sie verfügen über einen sehr angenehmen Biss. Ob in der Pfanne gebraten oder mit einer feinen Sauce kombiniert – diese Spätzle schmecken einfach köstlich.
Zentrum der Gesundheit – der aktuelle News feed






Saure und basische Lebensmittel – Die Tabelle

(Zentrum der Gesundheit) – Eine gesunde basenüberschüssige Ernährung sollte zu 70 bis 80 Prozent aus basischen Lebensmitteln und zu 20 bis 30 Prozent aus säurebildenden Lebensmitteln bestehen. Da es gute und schlechte säurebildende Lebensmittel gibt, ist es erforderlich, den Unterschied zu kennen. Denn die schlechten Säurebildner sollten konsequent gemieden werden. Nicht immer fällt es leicht, das richtige Verhältnis zwischen basischen und säurebildenden Lebensmitteln im Alltag umzusetzen. Nutzen Sie daher unsere Säure-Basen-Tabelle, die Sie bei der optimalen Zusammenstellung Ihrer Mahlzeiten unterstützen wird.
Zentrum der Gesundheit – der aktuelle News feed






Eine glatte, straffe Haut wie Aubergine

Stehen bei dir eigentlich Auberginen 🍆 regelmäßig auf dem Speiseplan? Wenn nicht, dann solltest du das unbedingt ändern. Das lila Gemüse 🍆 ist einfach mega lecker (mit dem richtigen Rezept 😜) und macht dich noch schöner 😍

Hast du dir die Haut von Auberginen schon mal angeschaut? Die ist glatt, prall und cellulitefrei. Und man sagt doch: Du bist, was du isst. So ist es eigentlich doch keine Wunder, wenn uns Auberginen schöner machen.

Aber wie kommt das jetzt im Ernst?

Auberginen 🍆 unterstützen unseren Stoffwechsel aktiv zu werden und helfen ihm, überschüssige Säuren zu neutralisieren. Dazu wirken sie gegen Zellalterung und fördern eine straffe, cellulitefreie Haut.

All das schaffen Auberginen 🍆 durch ihren hohen Kaliumgehalt. Kalium sorgt nämlich dafür, dass sich das Wasser in unserem Körper gut verteilt, sodass die Zellen prall werden und es Cellulite schwer hat, sich breit zu machen.

So… jetzt hoffe ich, du bist so richtig heiß auf Auberginen 🍆 und willst sie sofort essen 😋😋😋

Gut, dass ich da ein mega leckeres Rezept für dich habe. Und das geniale: Du brauchst für dieses Rezept  nur 3 Zutaten – Aubergine, Tomate und Mozzarella – und 5 Minuten Zeit. Den Rest erledigt der Backofen.

Here we go: 🍆 Hot Aubergine-Mania 🍆

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Auberginen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 125-g-Packung Mozzarella
  • 1 grosse Handvoll Kirschtomaten
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • Himalaya-Salz, Pfeffer
  • 3 Stiele Basilikum
  • Backpapier

So geht`s:

  1. Backofen auf 180 °C vorheizen. 1 Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Auberginen längs halbieren, mit der Schnittfläche nach oben aufs Backblech legen und mit Öl beträufeln. Für ca. 20 Minuten in den Backofen geben.
  3. Inzwischen Mozzarella würfeln. Tomaten halbieren. 
  4. Auberginen mit einem Löffel etwas aushöhlen. Mozzarella und Tomaten darin verteilen. Mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Für weitere 10 Minuten in den Backofen geben. Herausnehmen und mit Basililkum garnieren.Fertig und jetzt Yummy… 😋😋😋

Slimaste 🙏,

deine Petra Orzech 💛

Slim Yoga






Veganer Ei-Ersatz

(Zentrum der Gesundheit – Rezepte) – In der veganen Küche gibt es unterschiedliche Ei-Ersatzvarianten zum Binden verschiedener Speisen. Doch manche von ihnen halten einfach nicht das, was sie versprechen. Daher wollen wir Ihnen mit dieser Rezeptur eine tatsächlich funktionierende Alternative vorstellen, mit der Sie köstliche Teigwaren wie z.B. Spätzle, Gnocchi, Bratlinge, Kuchen etc. optimal binden können.
Zentrum der Gesundheit – der aktuelle News feed






Mango-Chili-Dip

(Zentrum der Gesundheit – Rezepte) – Dieser leicht fruchtige und herzhaft-pikante Dip verfügt über eine angenehm leichte Schärfe. Der Seidentofu trägt dazu bei, dass trotz der verwendeten Gewürze die Schärfe nicht dominiert, sondern sich an ihrer Stelle ein ausgewogener Geschmack entwickeln konnte. Besonders gut passt der Dip zu allem Gegrillten und Gebratenen, wie z. B. zu Grillgemüse, gebratenen Champignons, Bratlingen etc.
Zentrum der Gesundheit – der aktuelle News feed